Kreuzfahrtschiff: Das sind die Highlights der neuen „Celebrity Beyond”

Auf Instagram und Co. hat Kate McCue schon längst Kultstatus erreicht. Sie ist die erste und bisher einzige amerikanische Kapitänin eines Kreuzfahrtschiffes und lässt ihre Fans am Bordalltag teilhaben. Aktuell steht McCue auf der Brücke der „Celebrity Beyond“, des neuesten Schiffs von Celebrity Cruises, das kürzlich seine Jungfernfahrt von Southampton nach Barcelona absolviert hat und nun bis in den Oktober hinein im Mitwegstelmeister.

Äußerlich unterscheidet sich die “Beyond” kaum von ihren beiden Schwesterschiffen “Celebrity Edge” und “Celebrity Apex”. Mit 327 Metern ist sie jedoch 21 Meter länger und mit 17 Decks ein Deck höher. Ihren 3260 Gästen stehen 1646 Kabinen zur Verfügung, das sind 179 mehr. Das Schiff soll vor allem Urlauber ansprechen, die „nach neuen, ungezwungenen und ganz persönlichen Luxuserlebnissen suchen”, erklärt Lisa Lutoff-Perlo, Präsidentin und CEO von Celebrity Cruises. Beim Rundgang zeigt sich der „entspannte Luxus“, von dem sie spricht, in großzügigen, neu gestalteten Bereichen, aber vor allem auch in vielen Details und Extras.

Größerer Suiten-Bereich und luxuriöse Kabinen

Der exklusive Suiten-Bereich The Retreat ist 40 Prozent größer als auf den Vorgängerschiffen. Die Innenarchitektin Kelly Hoppen hat die Räume des „Resorts im Resort” gestaltet und mit klaren Linien und neutralen Farbtönen eine warme Atmosphäre geschaffen. Das Retreat Sundeck mit einer Poolbar erstreckt sich nun uber zwei Ebenen. Zum exklusiven Bereich gehören außerdem die Retreat Lounge und das Privatrestaurant Luminae.

Kreuzfahrtschiff

The Retreat ist ein exklusiver Bereich mit Suiten

Quelle: Celebrity Cruises

Kreuzfahrtschiff

Das Retreat Sundeck mit einer Poolbar erstreckt sich uber zwei Ebenen

Quelle: Celebrity Cruises

Retreat-Gäste haben die Auswahl unter unterschiedlich großen Suiten, darunter die neuen Iconic Suites. Sie liegen hoch uber der Brücke, haben eine Gesamtfläche von mehr als 232 Quadratmeter mit Innen- und Außenbereichen und bieten einen Panoramablick uber das ganze Schiff.

Kreuzfahrtschiff

Die Iconic Suites liegen hoch uber der Brücke und bieten einen Panoramablick uber das ganze Schiff

Quelle: Celebrity Cruises

Bemerkenswert sind auch die sechs neuen Edge Villas – Luxus-Residenzen im Maisonette-Stil auf Deck 15 und 16. Ganze 88 Quadratmeter auf zwei Etagen bieten Platz für bis zu vier Gäste, zudem hat jede Villa einen-Poolen. Mini

Kreuzfahrtschiff

Die Edge Villas sind Luxus-Residenzen im Maisonette-Stil, die jeweils einen eigen Mini-Pool haben

Quelle: Celebrity Cruises

Auch die Gäste der neuen AquaClass Sky Suites haben Zugang zum Retreat-Sonnendeck und zum Restaurant Luminae. Die neuen Unterkünfte auf Deck 10 sind knapp 30 Quadratmeter groß und haben einen Balkon sowie bodentiefe Fenster. Zur Wellness-Ausstattung zählen etwa Yogamatten, Stretch-Bänder, Gymnastik-Ball, Boxsack und -handschuhe sowie Meditationskissen. Ein Recovery-Kit stammt von Goop, der Lifestylemarke von US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow, die auch Wellness-Programme an Bord kuratiert und an der neuen „Women in Wellness”-Initiative der Reederei teilnimmt.

Kreuzfahrtschiff

Zum exklusiven Bereich The Retreat gehört auch das Restaurant Luminae, das Sterneküche und einen Panoramablick bietet

Quelle: Celebrity Cruises

Innovatives Highlight außerhalb des Suiten-Bereichs sind die Edge Staterooms mit Infinity Veranda. Per Knopfdruck lässt sich die bodentiefe, verglaste Front auf die Hälfte senken und gibt einen Balkon frei, der auch bei schlechtem Wetter genutzt werden kann.

Legeres Club-Feeling auf den Decks

Für die von Architekt Tom Wright umgesetzte Sunset Bar auf Deck 15 hat sich Designer Nate Berkus ‘von den besten Teilen Mexikos, Griechenlands, Teilen Uruguays und Kaliforniens’ inspirieren lassen. Sie erstreckt sich terrassenartig über zwei Decks auf mehreren Ebenen und ist fast dreimal so groß wie diejenigen auf den Schwesterschiffen der „Beyond“. In ihren überall verteilten, bequemen Sitznischen lässt es sich bei sanfter Musikberieselung wunderbar entspannen.

Kreuzfahrtschiff

Bei der Gestaltung der Sunset Bar hat sich Designer Nate Berkus in Ländern weltweit inspirieren lassen

Quelle: Celebrity Cruises

Kreuzfahrtschiff

Der bepflanzte Rooftop Garden auf dem offenen Hauptdeck lockt mit zwei gläsernen, freischwebenden Süßwasser-Pools

Quelle: Celebrity Cruises

Von der Bar gelangt man bis zum grün bepflanzten Rooftop Garden auf dem offenen Hauptdeck mit zwei gläsernen, freischwebenden Süßwasser-Pools, die seitlich uber die Bordwand hinausragen. Mehr Privatsphäre verspricht die aufgewertete Poolbar auf dem Resort Deck. Dort lassen sich lauschige Sonnenstunden auf „Sunken Seats“, abgesenkten Sitzbereichen, genießen.

Über 30 Restaurants und Bars auf dem Kreuzfahrtschiff

Mit dem „Le Voyage” auf Deck 4 findet sich erstmals ein Restaurant des französischen Sternekochs Daniel Boulud an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Es hat Platz für 50 Gäste und offeriert Menüs mit international inspirierten Aromen. Alle anderen können auf 31 weitere, exklusive kulinarische Bereiche ausweichen, darunter 15 Restaurants (inklusive vier Hauptrestaurants), fünf Cafés sowie zwölf Bars und Lounges.

Kreuzfahrtschiff

In der Grand Plaza hängt ein Kronleuchter, der abends die Barkeeper beim Cocktail-Mixen mit Licht-Shows in Szene setzt

Quelle: Celebrity Cruises

Die von allen Seiten zugängliche Martini Bar der Grand Plaza steht im Zentrum eines Raums, der sich über drei Decks erstreckt. Auch hier finden sich kleine Nischen für mehr Intimität in stilisierten Weinfässern. An der Decke hängt ein riesiger, markanter Kronleuchter mit acht neuen Licht-Shows, der abends die Show-Einlagen der Barkeeper beim Cocktail-Mixen in Szene setzt.

Shows und Kunst auf der „Celebrity Beyond”

Abends ist Showtime angesagt: Elektrisierende Tänze, fliegende Akrobaten und ein Hauch Londoner West End erwarten die Zuschauer im Theater. Sie erleben drei neue Shows stimm- und tanzgewaltiger Darsteller. Faszinierend unterstreicht die riesige 4K-LED-Leinwand die Choreografie mit erstaunlichen visuellen Effekten, hebt sie hervor und stellt sie manchmal auch in den Hintergrund. Für Abwechslung sorgen weitere neue Shows im Nachtclub The Club und im Event-Bereich Eden.

Kreuzfahrtschiff

Die Elefanten-Skulptur des französischen Künstlers Fabien Merelle steht direkt am großen Pool

Quelle: Celebrity Cruises

Wie auf ihren Vorgängerinnen spielt Kunst auch auf der „Beyond“ eine große Rolle. Ihr augenfällig „künstlerisches Wahrzeichen“ steht direkt vor dem großen Pool und zeigt einen Mann, der einen riesigen weißen Elefanten auf seinem Rücken balanciert. Die Skulptur des französischen Künstlers Fabien Merelle symbolisiert das Überwinden scheinbar übermenschlicher Probleme. Ebenso auffällig sind die schwarz-weiße „Peace Maker”-Skulptur des Brasilianers Rubem Robierb am Eingang des Oceanview Cafés und die Ei-Skulptur „Ovoid” des Briten Stephen Newby in den Rooftop Gardens.

Auf dem „fliegenden Teppich”

Ein Highlight, mit dem schon die Vorgängerschiffe der „Beyond“ bei ihren Gästen punkten konnten, darf natürlich auch der „Beyond“ nicht fehlen: der Magic Carpet (“fliegende Teppich”), eine freischformdwebende ander Ste.

Lesen Sie auch

Das Kreuzfahrtschiff

So groß wie ein Tennisplatz fährt sie von ganz unten bis hinauf zum obersten Deck. Je nach Tageszeit, dient sie entweder als Bar, Sundowner-Fläche, Erweiterung des Spezialitätenrestaurants oder als Tender-Lounge.

Weitere Informationen:

Die „Celebrity Beyond“ kreuzt von Barcelona oder ab/bis Civitavecchia aus bis Mitte Oktober auf zehn- und elftägigen Törns nach Frankreich, Italien, Malta und Griechenland. Am 12. Oktober sticht das Schiff ab Barcelona zur Transatlantik-Überquerung über Sevilla (Cadiz), Lissabon, Ponta Delgada (Azoren) und Bermuda nach New York (Cape Liberty) in See. In der Wintersaison 2022/23 gibt es einwöchige Kreuzfahrten durch die Karibik ab/bis Fort Lauderdale. Neun Tage „Italienische Riviera und Frankreich” ab 4. Juni sind pro Person ab 1677 Euro buchbar (celebritycruises.de)

Die Teilnahme an der Reise wurde unterstützt von Celebrity Cruises. Unsere Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit finden Sie unter axelspringer.com/de/werte/downloads.

.

Leave a Reply

Your email address will not be published.